MET REZEPT AUS DEM "KIZINGER WEINBUCH"

HONIG HAT 78-80% ZUCKERGEHALT (1 KG HONIG = 780 - 800 G ZUCKER) UND 20 % WASSER

HONIG MUß MIT WASSER VERDÜNNT WERDEN, UM EINE GÄRUNG EINLEITEN ZU KÖNNEN (EIN TEIL HONIG - ZWEI TEILE WASSER)

REZEPT FÜR 10 LITER HONIGWEIN

HONIG 3,5 KG

WASSER 7,0 KG

APFELSAFT 0,525 KG

MILCHSÄURE 80%ig 30 - 40G

HEFENÄHRSALZ 5 TABLETTEN

WEIZENMEHL 10G

SCHWEFEL 1G

REINZUCHTHEFE - SÜDWEINRASSE (PORTWEIN, SAMOS, TOKAJ, MALAGA ODER SHERRY)

DER HONIG UND WASSER WIRD AUF CA 40 - 50 °C ERWÄRM, UND GEMISCHT

NACH ABKÜHLUNG AUF CA. 25°C GIBT MAN DAS HEFENÄHRSALZ, DIE MILCHSÄURE, DAS WEIZENMEHL UND DIE SEIT 3 - 5 TAGEN ANGESETZTE REINZUCHTHEFE DAZU

(NACH GESCHMACK KOMMEN NOCH GEWÜRZE IM SÄCKCHEN DAZU)

DEN WEINANSATZ IN EINEN BALLON ODER ANDEREN BEHÄLTER FÜLLEN, UND MIT GÄRAUFSATZ VERSCHLIEßEN (CA 10 -15% STEIGRAUM BELASSEN, BEI ZU STARKER GÄRUNG MIT WATTE VERSCHLIEßEN)

BEHÄLTER TÄGLICH GUT DURCHSCHÜTTELN (ERLEICHTERT DIE GÄRUNG)

(ICH HABE DEN ANSATZ NACH CA 5 WOCHEN DAS ERSTE MAL ABGEZOGEN)

(ZWEI WOCHEN SPÄTER DAS ZWEITE MAL, UND GESCHWEFELT)

DER ANSATZ HAT SICH NICHT VOLLSTÄNDIG GEKLÄRT, HABE NOCHMALS NACH EINER WOCHE VON DEN ABSATZ ABGEZOGEN (KÜHL LAGERN)

UM DEN WEIN VOLLSTÄNDIG ZU KLÄREN KANN MANN JETZT NOCH CA 10 - 30 ML KISELSOL HINZUGEBEN (DIE RESTLICHEN SCHWEBSTOFFE SETZEN SICH AM BODEN AB)

DER WEIN KANN JETZT NOCH MIT HONIG NACHGESÜßT WERDEN 20 - 50G JE LITER

(ERST NACH VOLLSTÄNDIGER GÄRUNG NACHSÜßEN)

JETZT ABFÜLLEN UND WARTEN!!!